Havannas Stadtstrand

Playas del Este - im Schatten der Kapitale

In Havanna direkt findet man keine nennenswerten Strände, alle besseren Hotels in Havanna verfügen jedoch über einen eigenen Pool.
Die ersten Strände sind jedoch nur einen Katzensprung von Havanna entfernt und werden unter dem Namen Playas del Este zusammengefasst. Diese sind sozusagen die Hausstrände der Kubaner, die am Samstagmorgen mit ihren Oldtimern die Stadt verlassen, um sich von der Hitze der Stadt abzukühlen.

Havannas Hausstrände

Als Erstes trifft man 15 km entfernt von Havanna auf den Strand Bacuranao gefolgt von Tarara, dann kommt man zu Megano und Santa Maria del Mar, der sich bis Guanabo erstreckt. Während die ersten Strände eher traditionell und meistens von Kubanern genutzt werden, ist Guanabo mit seinen Privathäusern, touristisch weit besser ausgebaut und bietet allerlei Annehmlichkeiten für den Urlauber.
Zwischen Havanna und Santa Maria del Mar fahren sowohl Taxis als auch Busse, sodass Sie bei der Wahl ihrer Unterkunft entscheiden können, ob sie lieber in der Nähe vom Strand oder in der lebhaften Metropole übernachten möchten.
Nutzen Sie die Möglichkeit sich tagsüber von Havannas pulsierendem Nachtleben am Strand zu erholen und eventuell, mit einem der einheimischen  Kubaner, ins Gespräch zu kommen.