Ausflug in die Provinz Pinar del Rio auf Kuba

Kuba ist ein interessantes Land, das viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Wer auf Kuba Urlaub machen möchte, sollte sich nicht nur auf die Strände konzentrieren, die natürlich traumhaft sind. Das Land und die Städte bieten den Urlaubern viel Interessantes, was gerne gezeigt wird.
Ein traumhafter Kuba Urlaub bedeutet nicht nur baden, sondern sich auch das Land anzuschauen. In der Hauptstadt Havanna findet der Urlaub malerische Gassen mit alten Häusern aus der Kolonialzeit, die teils verfallen sind, sowie das gepflegte Stadtviertel Miramar, das den Kern von Havanna bildet. Als Weltkulturerbe wird hier viel restauriert, was der Gast am Palacio de los Capitanes Generales erkennt. Mehrere alte Bauten, die schön restauriert und im ursprünglichen Zustand strahlen, sind auch Anziehungspunkte.

 


Die Provinz Pinar del Rio
Westlich von Havanna liegt die bekannte Provinz Pinar del Rio, wo der Urlauber zahlreiche Tabakfabriken besichtigen kann. Die Landschaft ist dort einmalig mit ihren Felsformationen und der roten Erde. Auch können dort eine bemalte Felswand und riesige Höhlen besichtigt werden. Badegäste kommen in der Bucht Cayo Jutias an einsamen Stränden auf ihre Kosten, wo es auch unzählige Einsiedlerkrebse gibt.
An der Südküste liegt die Kolonialstadt Trinidad, die viele historische Viertel im Originalzustand aufweisen kann. In Santiago findet der Urlauber eine große Kathedrale und das Castillo de San Pedro del Morro, das eine Festung mit dem Marinemuseum ist.